Ziele

Hier sollen demnächst monatlich ein VOLLPFOSTEN DES MONATS gekürt werden. Jeder kann einen Vorschlag einreichen, und begründen warum diese Person aus Behörden, Gesellschaft, Institutionen, Justiz, Politik und Polizei etc. den Titel VOLLPFOSTEN DES MONATS redlich verdient hat. Dabei wird hier ausdrücklich aus ARTIKEL 5 des Grundgesetzes (§5 GG) verwiesen. Das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung ist ein sehr hochrangiges Grundrecht. Besonders Behördenmitarbeiter, Justiz, Politik und Polizisten müssen sich hier auch überspitze Kritik gefallen lassen, denn Grundrechteinhaber sind ausschließlich die Bürger. Beamte, Behördenmitarbeiter, Juristen im Staatsdienst, Politiker und Polizisten sind in ihrer Funktion kein Grundrechteinhaber, sondern haben diese dem Bürger als Grundrechteinhaber  … Ziele weiterlesen

Geht der Vollpfosten des Monats wieder nach Otterndorf?

Der Monat Juli ist noch nicht gelaufen, aber schon zeichnet sich wieder ein Anwärter auf den Titel VOLLPFOSTEN DES MONATS ab. Es handelt sich um eine Richterin. Familienrichterin Kühn ist für uns ja keine Unbekannte mehr. Jugendamtsmitarbeiter aus Cuxhaven geben sogar zu, dass sie mit einer Familienrichterin aus Otterndorf befreundet wären. Wer konnte das nur sein. Auch wurde uns mitgeteilt, dass auch der Schwager von Richterin Kühn an diesem Gericht arbeiten, nein beschäftigt sein soll. Das wäre aber praktisch. Besonders praktisch vielleicht, wenn jemand diese Richterin wegen Befangenheit ablehnen sollte. Aber natürlich sind das nur Vermutungen. Wir werden das natürlich … Geht der Vollpfosten des Monats wieder nach Otterndorf? weiterlesen

Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats Juni 2021 – Richterin Huthmacher

Richterin Huthmacher erhält nun den allseits geschätzten Preis, unseren VOLLPFOSTEN DES MONATS, bereits zum 2. mal, und sie hat ihn wirklich redlich verdient. Für mich ist ja 2 und 2 vier. Das bekomme ich auch noch ohne jegliches Studium hin. Manche scheinen mit so einfachen Sachen damit aber Probleme zu haben, und das trotz jahrelangem Studium. Zu den einfachen Sachen gehört z. B. auch, wann Zeugen eine Zeugenentschädigung erhalten. In dieser einfachen Sache kamen Frau Huthmacher und ich auch wieder nicht zum gleichen Ergebnis. Und wer hatte am Ende recht? Bereits im August 2020 gab es eine Gerichtsverhandlung mit dieser … Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats Juni 2021 – Richterin Huthmacher weiterlesen

Amtsgericht Bremerhaven: Vollpfosten des Monats Februar 2021 – Richter Dr. Köster

Auch zu diesem Beitrag gibt es wieder ein Video. Rechtsanwalt Michael Langhans hat den „Beschluss“ des Richters Dr. Köster sehr deutlich kommentiert, und als „BESCHLUSS DEN DIE WELT NICHT BRAUCHT“ kommentiert. TILMAN hat sogar einen eigenen Blog. http://tilman.home.blog Tilman hat im Mai 2021 Geburtstag, und er wird dann 9 Jahre alt. Im Februar war er also noch 8 Jahre alt. Seit über 2,5 Jahre durfte er schon keine Schule mehr besuchen. Die KARL-MARX-SCHULE wurde mit dem Kind nicht fertig. So kam es, dass Tilman nach der Einschulung nur ungefähr 14 Tage die Schule besuchen durfte. Die Mutter besorgte dann einen … Amtsgericht Bremerhaven: Vollpfosten des Monats Februar 2021 – Richter Dr. Köster weiterlesen

Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats DEZEMBER 2020 – Richterin WINTER

Zunächst eine Frage an den gesunden Menschenverstand. Am 27.12.2020 hatte Richterin Winter Bereitschaftsdienst. Im evangelischen Krankenhaus lag ein Patient, der angeblich Corona hatte. Der Schnelltest war zwar negativ, aber der PCR-Test war positiv. Der Patient sah keine Notwendigkeit die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr im Krankenhaus zu verbringen. Er wollte lieber zurück in den eigenen Haushalt. Das Krankenhaus bestand zunächst auf die stationäre Unterbringung, und beantragte am 27.12.2020 einen Unterbringungsbeschluss. Der Patient, der am 27.12.2020 schon zwei Tage gegen seinen ausdrücklichen Willen im Krankenhaus festgehalten wurde, wurde von Richterin Winter noch nicht einmal angehört. Eigentlich ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass … Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats DEZEMBER 2020 – Richterin WINTER weiterlesen

Staatsanwaltschaft Essen: Vollpfosten des Monats NOVEMBER 2020 – STAATSANWÄLTIN KAUFMANN

Die STAATSANWALTSCHAFT ESSEN hat den Titel VOLLPFOSTEN DES MONATS eigentlich beinahe jeden Monat verdient. Wir haben den amtlichen Zentralregisterauszug von Herrn Bernd Schreiber eingesehen. Dort gibt es keinerlei Einträge. Dennoch berichtet Herr Schreiber, dass er regelmäßig Anklagen von der Staatsanwaltschaft Essen erhält. Offenbar ist denen nichts zu blöd, um gegen Herrn Schreiber vorzugehen. Z. B. ist bekannt, dass ein Polizist bei einer Inobhutnahme einen 12-jährigen Jungen getreten hat. Wer nun glaubt, die zuständige Staatsanwaltschaft hätte den Polizisten wegen Körperverletzung angeklagt, weil es von dem Vorfall sogar ein Video gab, und dort der Tritt eindeutig zusehen ist, der irrt aber gewaltig. … Staatsanwaltschaft Essen: Vollpfosten des Monats NOVEMBER 2020 – STAATSANWÄLTIN KAUFMANN weiterlesen

Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats August 2020 – Richterin Huthmacher

Zunächst eine Frage an den gesunden Menschenverstand. Wenn ein 18-Jähriger und ein 61-jähriger Rollstuhlfahrer eine körperliche Auseinandersetzung haben, wer wird dann wohl diese körperliche Auseinandersetzung begonnen haben? In diesem Beitrag geht es um ein Video. Das Video zeigt, wie ein 18-jähriger einen Rollstuhlfahrer angreift. Wenn sie ihren gesunden Menschenverstand befragt haben, und der zu dem Ergebnis kam, dass es wesentlich wahrscheinlicher ist, dass ein 18-Jähriger einen 61-jährigen Rollstuhlfahrer angreifen wird, als umgekehrt, dann wird sie das Video vermutlich nicht in Erstaunen versetzen. Sollte sie das Video doch verwundern, weil sie etwas anderes vermutet hätten, dann liegen sie zwar falsch, können … Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats August 2020 – Richterin Huthmacher weiterlesen

Amtsgericht Otterndorf: Vollpfosten des Monats Januar 2020 – Richter Wünsch

Das Amtsgericht Otterndorf ist ein sehr kleines Gericht in Niedersachsen. Nur 5 Richter sind dort tätig. Natürlich können nicht alle Richter gleich gut sein. Schon ein altes Sprichwort sagt: „Einer muss ja der Dumme sein“. Welcher Richter im Dezember 2019 könnte wohl der dümmste Richter beim AG Otterndorf gewesen sein? Bei 5 Richtern existiert eine statistische Chance von 20 %. Die Chance der dümmste Richter des Monats zu werden ist also ziemlich groß. In einem Jahr besteht die durchschnittliche Chance für jeden Richter dort mehr als zweimal der dümmste Richter des Monats zu werden. Beim Amtsgericht Otterndorf hat für uns … Amtsgericht Otterndorf: Vollpfosten des Monats Januar 2020 – Richter Wünsch weiterlesen

Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats November 2019 – Richterin Klumpe

https://beamtendummhome.files.wordpress.com/2020/04/20200112-vollpfosten-01.jpg?w=298&h=350Als T. Kucharz zwölf Jahre alt war, besuchte er nur noch selten die Schule, weil sich bei ihm eine Schulangst entwickelt hatte, da der Junge eine Lernschwäche hatte, und sich wegen dieser auf der Schule unwohl, und gemobbt gefühlt hat. Seine Mutter wandte sich deshalb an das Jugendamt, um Hilfe bei der Beschulung des Kindes zu erhalten. Das Richtige wäre wohl gewesen, wenn man dem Jungen einen Schulbegleiter zur Seite gestellt hätte. Es kommt häufig vor, dass das Jugendamt nicht in der Lage ist seine Arbeit vernünftig zu machen, und so bekam der Junge auch keine Schulbegleiter, sondern dem … Amtsgericht Gelsenkirchen: Vollpfosten des Monats November 2019 – Richterin Klumpe weiterlesen